Skip to main content

Ihr unabhängiges Vibrator Empfehlungs-Portal.

Partnervibrator

Wenn das Sexualeben ein wenig eingeschlafen ist oder auch mal etwas neues Aufregendes ausprobiert werden möchte, ist ein Partnervibrator der ideale Einstieg. Absolut für Anfänger geeignet und für mehr Spaß und Erotik zu zweit, kann ein Paarvibrator dem vielleicht etwas langweilig gewordenen Sexleben neuen Wind einhauchen. Da es viele unterschiedliche Varianten und Modelle an Paarvibratoren zu erwerben gibt, werden im Folgenden die Wichtigsten näher vorgestellt.

Hier klicken um direkt zu den besten Partnervibratoren auf Amazon zu gelangen

123
Lelo Tiani 2 Sehr beliebt We-Vibe 4 Lelo Ida
Modell Lelo Tiani 2We-Vibe 4Lelo Ida
MaterialSilikonSilikonSilikon
Länge in cm8.47.515.8
Durchmesser in cm2.93.1-
StromversorgungAkku (wiederaufladbar)Akku (wiederaufladbar)Akku (wiederaufladbar)
BesonderheitenSehr biegsam und somit sehr intensivSteuerung über App oder FernbedienungKombination von Rotation und Vibration
DetailsAngebotDetailsAngebotDetailsAngebot


Dabei werden die Funktion, die Form und das Lusterlebnis näher beschrieben, wodurch eine Entscheidung erleichtert werden soll.

Zunächst aber eher allgemeine Fakten zum Partnervibrator, welche auf so gut wie jedes dieser Sextoys zutreffen. Zum einen sind Partnervibratoren eigentlich immer per Batterie oder Akku betrieben und können so auch spontan zum Einsatz kommen. Wenn der Akku aufgeladen ist, hält er problemlos mehrere Stunden. Eine Batterie lässt sich im Ernstfall schnell durch eine vollgeladene austauschen. Des Weiteren verfügen Partnervibratoren über mehrere Vibrationsmodi um individuell an die eigene Lust und die des Partners angepasst werden zu könne. Einige Vibratoren verfügen außerdem über eine Steuerung per Fernbedienung und lassen so eine sehr einfache Kontrolle über das Sexspielzeug zu.

Wichtig für Anfänger und Anfängerinnen ist zu wissen, dass ein Partnervibratos immer mit einem passenden Gleitmittel (Creme, Gel oder ähnlichem) benutzt werden sollte. Des Weiteren ist ein erstes Ausprobieren zum Kennenlernen des Sextoys allein ratsam, denn so kann jeder für sich schon einmal herausfinden, was er oder sie am Paarvibrator mag und wie er perfekt zum Einsatz kommen kann. Peinliche Sexpannen können so vermieden werden und die Luststeigerung durch das Sexspielzeug kann harmonisch und erotisch gelingen.

 

Für jeden das Richtige: Verschiedene Modelle der Partnervibratoren im Vergleich

Wie bereits angekündigt sollen hier auch verschiedene Varianten des Paarvibrators vorgestellt werden. Hier ist wichtig zu wissen, dass es Paarvibratoren gibt, die besser zu einem heterosexuellen Paar passen als zu einem homosexuellen. Auch für lesbische und schwule Pärchen gibt es genau die richtigen Modelle. Auch hierauf wird im Folgenden eingegangen. Die Toys sind einfach in der Benutzung und einige sind sogar wasserdicht.

 

Die verschiedenen Modelle hier schon einmal auf einen Blick die Reihenfolge entspricht der der nachfolgenden detaillierten Beschreibungen:

  • Paarvibratoren die auch beim Sex getragen werden können und so nicht nur für eine optimale G-Punkt Stimulation sorgen, sondern auch den Mann zusätzlich verwöhnen
  • Aufliegvibratoren, welche auch beim Sex getragen werden können und dem Mann zusätzliche Lust verschaffen, aber auch die Klitoris der Frau optimal stimulieren
  • Doppelvibratoren (sowohl für homo- als auch heterosexuelle Paare zu verwenden) sorgen für mehr Abwechslung und rundum-Stimulation indem sie anal und vaginal verwendet werden können
  • Penisringe (sowohl für hetero- als auch homosexuelle Paare geeignet) sorgen für eine bessere Stimulation des Gliedes und können zusätzlich die Klitoris oder den Analbereich verwöhnen

 

Für heterosexuelle Paare empfehlenswert

Zum einen gibt es Paarvibratoren, welche beim Vorspiel die Klitoris und den G-Punkt der Frau verwöhnen können, aber auch beim eigentlichen Akt getragen werden. Dies bereitet auch dem Mann eine bessere Erektion, da das schlanke Vibratorende durch die Vibration auch seinen Penis stimuliert. Für Anfänger ist es ratsam, zunächst allein das Sextoy auszuprobieren und dann langsam in das Vorspiel zu integrieren. Die Lust wird durch solche Vibratoren extrem gesteigert und ist nicht zu unterschätzen. Je nach Ausführung können Klitoris und G-Punkt zeitgleich erregt werden und wenn sich der Partner an dem Klitorisvibrator reibt, kann es auch ihm sehr viel Lust bereiten.

Lelo Ida
We-Vibe 4
Sehr beliebt Lelo Tiani 2

Fortgeschrittene Paare können einen solchen Vibrator auch beim Sex tragen und je nach Modell zwischen einem dickeren und einem schmaleren Ende wählen, welches eingeführt wird und so beiden ein intensives Lusterlebnis bereitet.

Ein Paarvibrator ist ein ideales Geschenk, egal ob zum Geburtstag oder zu Weihnachten. Einmal benutzt ist dieses Sexspielzeug aus keinem Schlafzimmer mehr wegzudenken.

Eine weitere Variante des Partnervibratos hat die Form eines recht flachen Dreieckes mit abgerundeten Ecken. Außerdem sind zwei Flügelarme an ihm angebracht, die so für den optimalen Halt garantieren. In der Praxis wird dieses Sextoy so genutzt, dass es auf der Vagina aufliegt und durch sanfte bis intensive Vibration die Klitoris stimuliert. Die beiden Flügelarme sorgen dafür, dass dieses Sexspielzeug nicht verrutscht und spreizt so die Schamlippen auseinander, dass der Partner spielend leicht eindringen kann. Auch wird er von dem Paarvibrator und dessen Bewegungen erigiert und stimuliert, was zu einem verführerischen Sexerlebnis führt. Das Einsetzen des Vibrators sollte auch hier zunächst alleine geübt werden, denn ein langes Herumfummeln und Ausprobieren kann beim Sex dazu führen, dass die Lust wieder abklingt. Frauen und Männer lieben dieses zumeist aus Silikon bestehende Spielzeug. Das Liebesspiel wird mit einem Paar-Vibrator völlig neu erfunden.

 

Sowohl für hetero- als auch homosexuelle Paare geeignet

Doppelvibratoren können außerdem für mehr Spaß im Bett sorgen. Bei Doppelvibratoren handelt es sich um verschiedene Ausführungen, bei denen die beiden Vibratorenden entweder gleich oder unterschiedlich groß sein können. Diese sind miteinander verbunden und sorgen so, wenn sie nicht solo benutzt werden, für engen Körperkontakt. Heteropärchen können beispielsweise Paarvibratoren benutzen, welche ein kleines und ein großes Ende haben. Nicht nur beim Vorspiel kann die Nutzung eines solchen Doppelvibrators extrem heiß sein, sondern auch beim Sex. Das große Ende wird vaginal eingeführt, während der Mann das kleinere Ende anal tragen kann. Dabei kann er auch noch anal in seine Frau eindringen, so dass beide doppelt so viel Spaß haben. Vorher sollten die Vorlieben jedoch klar sein. Diese Variante des Doppelvibrators ist nicht unbedingt für Anfänger geeignet.


Für homosexuelle Pärchen sind Doppelvibratoren mit gleichgroßen Vibratorenden zu bevorzugen. Lesbische Paare können sich so gleichzeitig einen Vibrator teilen und ein intensives Sexerlebnis genießen. Schwule Pärchen hingegen können sich gleichzeitig anal verwöhnen und später miteinander schlafen. Beides sorgt für mehr Abwechslung und intensivere Erotik.

Ein Paarvibrator Test hilft bei der Kaufentscheidung. In erster Linie sollte nicht auf den Preis, sondern auf die persönlichen Vorlieben geachtet werden.

Eine letzte sehr verbreitete Variante des Paarvibrators ist eine Art Penisring, welcher nicht nur beim Vorspiel für eine noch größere Erektion sorgen kann. Der Penisring verfügt über einen Vibrator, welcher rundum zu angenehmen, pulsierenden Schwingungen führt und so das Glied noch steifer macht. Auch beim eigentlichen Sex kann der Penisring getragen werden und sorgt so, je nach Stellung, dafür, dass auch die Klitoris der Frau oder auch der Analbereich des Mannes stimuliert wird. Auf diese Weise ist ein Orgasmus für beide nahezu garantiert. Auch hier gilt: Der Penisring sollte erst einmal vom Mann alleine ausprobiert werden, damit er entscheiden kann, ob er das Gefühl mag. Danach kann er in das Vorspiel oder den Akt integriert werden. Die Größe des Penis sollte beim Kauf eines Penisringes beachtet werden, da dieser nicht zu eng sitzen darf.