Skip to main content

Ihr unabhängiges Vibrator Empfehlungs-Portal.

Rabbit Vibrator

Bei einem sogenannten Rabbit-Vibrator handelt es sich um ein Sextoy, welches vaginal eingeführt wird wie ein normaler Vibrator. Zusätzlich verfügt ein Rabbit-Vibrator aber über einen zweiten Vibrator-Arm, welcher die Klitoris stimulieren soll. Beide Arme des Vibrators sind dabei in der Regel mit Motoren ausgestattet, so dass sanfte bis intensive Vibrationen zur gleichen Zeit den G-Punkt und die Klitoris massieren.



Lelo Soraya

Lelo Soraya

Sowohl der G-Punkt, welcher im inneren der Scheide liegt, als auch die Klitoris sind äußerst erogene Zonen des weiblichen Körpers, weshalb die gleichzeitige Stimulation dieser beide Punkte zu sehr lustvolle Momente bis hin zu (multiplen) Orgasmen führt.

Die Nutzung eines Rabbit-Vibrators empfiehlt sich vor allem für Frauen, die bereits Erfahrungen mit Sexspielzeugen gesammelt haben und ihre Vorlieben gut kennen. Auch sollte der Vibrator mit einem geeigneten Gleitmittel genutzt werden, um das erotische Erlebnis so angenehm und verführerisch wie möglich zu machen. Zu guter Letzt sollte der Rabbit-Vibrator nach der Benutzung gründlich gereinigt werden, viele dieser Sextoys sind mittlerweile zu 100 % wasserdicht, so dass die Reinigung sehr schnell und einfach von statten geht.

 

Erotische Stunden mit einem Rabbit-Vibrator: Allein oder zu zweit?

Vor dem Kauf eines Sextoys stellt sich oft die Frage, ob es eher für Singles oder für Paare geeignet ist und wie es genau in der Praxis genutzt werden kann. Der Rabbit-Vibrator kann sowohl für mehr Erotik zu zweit, aber auch für genussvolle Momente allein genutzt werden. Zu zweit kann es sehr verführerisch sein, wenn der Vibrator beim Vorspiel oder beim Nachspiel zum Einsatz kommt. Aber auch bei der Nutzung allein kommt die Frau ganz auf ihre Kosten, denn durch die gleichzeitige Stimulation von Klitoris und G-Punkt durch den Rabbit-Vibrator werden die erogenen Zonen optimal verwöhnt und bis hin zum Orgasmus gereizt.

Paul & Paulina
Fun Factory Amorino
Bi Stronic Fusion

Dadurch, dass der Vibrator schon die erogenen Zonen der Vagina verwöhnt, kann Mann beim Vorspiel seine zweite Hand auch anderweitig zum Beispiel zum Streicheln oder Massieren benutzen, was ein noch intensiveres Vorspiel garantiert. Auch allein ist diese Möglichkeit natürlich gegeben. Ein beliebter Vibrator ist der Lelo Soraya.


Bei der Nutzung des Sextoys zu zweit sollte eine sehr gute Kommunikation selbstverständlich sein, denn ist die Vibration zu sanft oder zu intensiv eingestellt wird der Genuss schnell weniger schön als er es sein könnte.

Deshalb sollte der Partner entweder schon vorher wissen, was die Frau mag oder die Frau ihrem Partner mitteilen, wie sie es gern hätte. Auch sollte die Frau am besten bereits Erfahrungen mit dem Rabbit-Vibrator gesammelt haben um ihrem Partner überhaupt sagen zu können, was sie erregt und wie er das Sexspielzeug optimal benutzt.
Beim Kauf der Vibratoren sollte auf das Material, welches normalerweise aus Silikon besteht und die Größe, also die Länge und der Durchmesser, welcher in cm angegeben wird, geachtet werden. Jetzt steht dem Spaß nichts mehr im Wege.

Des Weiteren gibt es natürlich verschiedene Modelle des Rabbit-Vibrators, die sich in vielen Punkten ähneln, aber auch produktspezifische Eigenheiten haben. Deshalb folgt hier noch einmal eine Übersicht über die vielen unterschiedlichen Ausfertigungen, aber auch über die Gemeinsamkeiten dieser Sexspielzeuge:

 

  • Ein Rabbit-Vibrator verfügt über zwei Vibrator-Arme, die Klitoris und G-Punkt zeitgleich verwöhnen können
  • Jeder Vibrator-Arm verfügt über einen Motor
  • Verschiedene Vibrations-Modi und –Intensitäten können je nach Modell angewählt werden
  • Einfache, intuitive Bedienung über ein Tastenfeld am Schaft des Vibrators
  • Nutzung mit einem geeigneten Gleitmittel empfohlen
  • Hygienische Reinigung nach dem Gebrauch
  • Sowohl für Singles als auch für Paare geeignet
  • Eher für diejenigen, die bereits ein wenig Erfahrung im Bereich des Sextoys gesammelt haben
  • Aus hautfreundlichen Kunststoffen und Silikonen hergestellt, je nach Modell unterschiedliche Zusammensetzungen
  • Verschiedene Formen je nach Modell erhältlich
  • Teilweise sogar zu 100 % wasserdicht für mehr Vergnügen in der Badewanne und eine einfache Reinigung
  • Langanhaltende, wieder aufladbare Akkus sorgen für mehr Erotik unterwegs

 

Kauftipp: Für wen ist ein Rabbit-Vibrator das Richtige?

Rabbit Vibrator

Rabbit Vibrator

Ein Rabbit-Vibrator ist vor allem für diejenigen geeignet, die bereits ein wenig Erfahrung im Bereich der Sexspielzeuge gesammelt haben und sich das erotische Vergnügen der zeitgleichen Klitoris- und G-Punkt-Stimulation nicht entgehen lassen wollen. Beim Kauf ist bei der Auswahl eines Rabbit-Vibrators zu achten, dass die Vibrator-Arme gut zur Anatomie der Frau passen und den Vorlieben entsprechen. Deshalb kann ein Rabbit-Vibrator gut von der Frau selbst erworben werden oder von ihrem Partner, der relativ gut weiß, was seine Frau mag.

Des Weiteren sollte ein geeignetes Gleitgel gekauft werden um das Vergnügen komplett zu machen, so kann ein erotisches Geschenk an die Partnerin oder auch an sich selbst gemacht werden. Die langanhaltenden, wieder aufladbaren Akkus machend en Einsatz des Vibrators flexibel, so dass er auch unterwegs, zum Beispiel auf Reisen, genutzt werden kann.

Die meisten Sextoys sind während des Betriebes sehr geräuscharm und dementsprechend unauffällig und auch gibt es Modelle zu erwerben, die zusätzlich zu 100 % wasserdicht sind und so für noch mehr Abwechslung, beispielsweise unter der Dusche oder in der Badewanne, sorgen. Ob allein oder zu zweit, der Rabbit-Vibrator ist eine echte Orgasmus-Garantie, das Ausprobieren lohnt sich.