Skip to main content

Orgasmuskugeln – Intensiveres Wahrnehmen beim Sex

Orgasmuskugeln oder auch Liebes-, Lust- oder Analkugeln sind der Oberbegriff für eine Vielzahl von runden Sextoys. Da mehrere Varianten von Orgasmuskugeln erhältlich sind, werden im Folgenden die zwei Hauptgruppen näher erklärt. Hierbei werden Funktion, Handhabung und Lusterlebnis näher beschrieben, so dass ein umfangreicher Überblick über die erhältlichen Liebeskugeln entsteht. Frauen lieben diese Art der Stimulation.

Hier Klicken um direkt zu den besten Orgasmuskugeln zu gelangen

 

Im folgenden Überblick eine kurze Auflistung über die Vorteile der Orgasmuskugeln:

  • Anfängergeeignet
  • Zumeist aus sehr hygienischen, leicht zu reinigenden Materialien
  • Verschiedene Formen für jeden Geschmack
  • Erschwingliche Preise, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Leicht in das Sexleben (Vor- oder Nachspiel) zu integrieren
  • Sowohl G-Punkt als auch Scheideneingang werden stimuliert
  • Analketten als Einstieg in Analerotik oder Vorbereitung auf Analverkehr
  • Allein oder zu zweit nutzbar

 

Die bekanntesten Orgasmuskugeln: Die Empfehlung für Einsteiger

Die wohl am meisten verbreitete Form der Lustkugeln besteht aus zwei (teilweise auch drei) gleichgroßen Kugeln welche mit einem Band untereinander verbunden sind. Außerdem ist an einer Kugel ein Rückholbändchen befestigt. Die einfachste Variante ist die gerade beschriebene. Es gibt aber auch anspruchsvoller gestaltete Lustkugeln, welche dann nicht mit einem Band untereinander verbunden sind, sondern aus einem einzigen durchgehenden Kunststoffteil bestehen, welches zwischen den Kugeln und am Ende dünner ist.

Der Vorteil der komplett aus Kunststoff bestehenden Orgasmuskugeln ist, dass beim Einführen der Abstand zwischen den Kugeln nahezu gleichbleibend ist. Bei Lustkugeln, die nur mit einem Bändchen verbunden sind, wird die zweite Kugel beim Einführen immer die erste vorschieben. Das Bändchen ist also nur als Rückholhilfe tauglich. Durch das regelmäßige Training des Beckenbodens wird der Partner viel mehr beim Sex spüren, so dass Spaß garantiert ist. Das Training kann ganz normal in den Alltag eingebaut werden. Das übliche Material für die Liebeskugeln ist entweder Silikon oder Metall.

Frau liebt diese Art Erotik. Sex und Selbstbefriedigend waren noch nie so intensiv. Der nächste atemberaubende Höhepunkt kann kommen. Passende Accessoires können das Gefühl beim Sex und Trainieren intensivieren.

In der Handhabung sind Orgasmuskugeln durch ihr Rückholbändchen und somit das einfache Einführen bzw. Herausholen absolut anfängertauglich und können in das erotische Vor- oder Nachspiel perfekt integriert werden. Unter der Verwendung von Gleitmittel kann das Sexspielzeug noch einfacher benutzt werden und führt so zu einem erotischen Erlebnis. Durch seine Form der zwei voneinander getrennten Kugeln wird nicht nur der innenliegende G-Punkt besonders stimuliert, sondern durch die zweite Kugel auch der Eingang der Vagina, welcher über sehr viele Nervenenden verfügt und so eine sehr empfindsame Stelle bildet, manipuliert.

 

Analkugeln oder- ketten: Bitte nur mit Gleitmittel

Analkugeln oder –ketten sind in der Anzahl variable, untereinander verbundene Kugeln, welche den Analbereich stimulieren sollen. Zumeist sind die Kugeln recht klein bzw. werden von der ersten bis zur letzten Kugel ein wenig größer.

Da die Kugeln recht klein sind oder nur geringfügig größer werden können sie recht einfach anal eingeführt werden und so zu einem intensiven Lusterlebnis bis hin zum Orgasmus führen. Empfehlenswert ist die Nutzung dieses Sexspielzeuges nur für diejenigen, die auf Analverkehr stehen oder diesen in einer abgeschwächten Variante ausprobieren möchten. Außerdem sollten Analkugeln immer mit Gleitgel benutzt werden, da das erotische Erlebnis ansonsten schnell schmerzhaft werden kann.

Die Nutzung von Analkugeln oder –ketten ist denkbar einfach: Die vorderste Kugel wird eingeführt und je nachdem, welche Vorliebe herrscht können weitere Kugeln ein- und wieder ausgeführt werden. Manche Ketten aus Kunststoff sind sogar so weit zu biegen, dass das andere, freie Ende zusätzlich vaginal eingeführt werden kann und so das Lusterlebnis noch intensiviert wird. Als Vorspiel zum Analsex sind Analkugeln bestens geeignet, da der Analbereich nicht nur stimuliert sondern auch ein wenig geweitet wird, so dass das Eindringen des Gliedes gut vorbereitet ist.


Ähnliche Beiträge