Skip to main content

Ihr unabhängiges Vibrator Empfehlungs-Portal.

Wie viel kostet ein Vibrator?

Viele Personen, die sich einen Vibrator kaufen möchten, fragen sich, wie viel ein Vibrator kostet. Hierbei spielt es keine Rolle ob der Vibrator für einen selbst oder als Geschenk gedacht ist. Zunächst einmal unterschieden sich die Vibratoren im Hinblick auf Material, Verarbeitung und Funktionsumfang. Wichtig ist, dass Material verwendet wird, welches frei von Schadstoffen ist, da es sich um ein Produkt handelt, was direkt mit der Haut in Berührung kommt. Aus diesem Grund sollte Frau und Mann keine Abstriche machen, wenn es um den Preis geht. Des Weiteren sollte die Verarbeitung hochwertig sein, damit das Einführen sicher geschehen kann.

Der Funktionsumfang ist entscheidend

Gerade der Funktionsumfang ist sehr unterschiedlich, wenn es um günstige oder hochpreisige Vibratoren geht. Eine Vielzahl der Vibratoren bietet zwei wichtige Funktionen, die an die eigene Bedürfnisse angepasst werden und somit viel Freude beim Sex mit dem Partner oder der Selbstbefriedigung bereiten. So ist ein Vibrator mit Fernbedienung normalerweise teurer als ein klassischer Vibrator.

Zum einen ist es wichtig, dass die Intensität der Vibrationen eingestellt werden kann. So kann die Benutzerin oder der Benutzer selbst entscheiden, wie stark die Stimulation zum aktuellen Zeitpunkt ist. Ob schwach, stark oder ein gesundes Mittelmaß, Spaß macht, was gefällt. Zum anderen können verschiedene Vibrationsmodi bei zahlreichen Sexspielzeugen eingestellt werden. Dies ist der Rhythmus in der der Vibrator vibriert. Hier sollte Frau und Mann ebenfalls nach den eigenen Vorlieben gehen.

Andere Vibratoren bieten zum Beispiel die Möglichkeit, dass die wasserdicht sind oder zumindest spritzwassergeschützt.

Ein großer Unterschied, welcher sich auf den Preis niederschlägt ist die Stromversorgung. So haben hochwertige Vibratoren einen Akku, welcher mit einem speziellen Aufladegerät aufgeladen werden kann. Hier müssen keine zusätzliche Batterien gekauft werden. Dies erhöht den Komfort bei erotischen Spielen ungemein.

Einfache Vibratoren kosten unter 10 Euro

Eine Vibratoren, die mit wenigen Funktionen ausgestattet sind, gibt es bereits für unter 10 Euro. Hierbei gibt es jedoch oftmals nur eine Taste, die die Vibration ein- und ausschaltet. Eine Möglichkeit die unterschiedlichen Intensitäten einzustellen wird hier in den meisten Fällen vergeblich gesucht.

In der Regel werden günstige Vibratoren mit nur einer einfachen Verpackung geliefert, so dass es kein weiteres Zubehör, wie zum Beispiel einen Reisebeutel gibt, in dem der Vibrator auf Reisen oder bei Nichtbenutzung verstaut werden kann.

Da es sich um eine Anschaffung handelt, die lange Zeit halten sollte, sollte Frau und Mann nicht auf den Preis schauen. Wenn es sich um Partnervibrator handelt, können die Kosten aufgeteilt werden. Grundsätzlich sei zu sagen, dass nicht am falschen Ende gespart werden sollte.

Gerade beim Sex sollte nicht am falschen Ende gespart werden. Dies sehen Frauen und Männer in der Regel gleich.

Wenn es sich um ein Geschenk handelt, also um einen kleinen Gag, dann kann durchaus auf günstige Vibratoren zurückgegriffen werden. Hier macht es keinen Sinn, wenn ein teures Sexspielzeug gekauft wird. Anders sieht es aus, wenn die Schenkenden wissen, dass die Beschenkte oder der Beschenkte gerne einen Vibrator hätten und auch Freude bei der Nutzung haben. Bei dieser Voraussetzung macht es Sinn tiefer in den Geldbeutel zu greifen und einige Euro für ein gutes Toy auszugeben.